Galerie der Vereinschronik

Die 1. Mannschaft 1924 - Erfolgreiche Zeiten in der Bezirksklasse
h.l.: Johannes Lotz, Heinrich Zinkhan, Georg Bensing,  Johannes Kress, Johannes Kaufmann,  Willi Richter (1. Vorsitzender)
m.l.: Johannes Stoll, Kaspar Kress, Georg Möller, v.l.: Heinrich Roth, Wilhelm Schmidt, Heinrich Schmidt
die unterstrichenen Spieler sind Gründungsmitglieder (6 von insgesamt 11)

Die Mannschaft in den 30er Jahren

h.l.: Fritz Möller (Wirts), Karl Hofmann, Heinrich Kaufmann (Ziggar), Hans Schmidt (Knölle). Georg Kraft (Vater Renate Kempel), Georg Becher, Georg Zinkhan (Onkel Inge Lotz), Reinhard Roth

 v.l.: Georg Möller (Vater Richard Möller), Jirowetz, Johann Stoll (Boaste)

 

Die Jugend in den Kriegsjahren 1942 - Die letzten aktiven Spieler vor dem Kriegsende
h.l.: Alfred Jost, Franz Kubsch, Adam Schmidt, Hans Jost, Kaspar Link, m.l.: Adam Lotz, Adam  Möller, Heinrich Schmidt  v.l.: Georg Möller (später Vorstand), Konrad Rüb, Heinrich Stoll
(einige dieser jungen Fussballer verloren in den letzten Kriegsjahren  ihr Leben)

Meisterschaft 1953 - Der Nachwuchs setzte sich durch
hinten links: Georg Möller (2. Vors.), Kaspar Kreß, Kurt Rüb, Heinrich Uffelmann, Hans Kreß, Richard Möller, Wilhelm Becher, Adam  Lotz, Richard Möller, Adam Leipold, Ludwig Rüb, Heinrich Uffelmann,

Wilhelm Leipold (1. Vors.)
vorne links: Hans Jost, Wilhelm Brandl, Karl-Otto Müller, Gottwald Hübl, Heinrich Stoll

Meisterschaft 1969
h.l.: Friedel Stoll, Herbert Lotz, Werner Weitzel, Wilhelm Lotz, Günter Leipold, Willi Schröder, Günther Leipold
m.l.: Willi Leipold, Adam Schmidt, Hans  Uffelmann-Kress v.l.: Helmut Stoll, Helmut Müller, Walter Schmidt
- es fehlen u.a.: Dieter Leipold, Karl-Heinz Schmidt

Gymnastikgruppe 1982
Mit den meisten Gründungsmitgliederinnen: h.l: Elli Leipold, Anni Deberle, Anneliese Lotz,
m.l.: Edda Röder, Gerlinde Stumpf, Edith Fehl, Else  Stoll, Helma Dietz, Karin Sacher, Marianne Larbig, Marianne Kusch, Irma Weining, v.l.: Helga Möller, Renate Kempel, Käthe Berthold, Inge Lotz, Christa Möller

Meisterschaft 1993
h.l.: Axel Wagner, Michael Sacher, Heiko Müller, Thomas Kress (Schriftführer),  Horst Wagner (1.Vors.), Andreas Berkel, Wolfgang George (Betreuer), Bernd  Leipold, Marlies Wagner (Kassiererin), Stefan Fehl, Jochen Schäfer, Hans-Dieter Füssenich
v.l.: Oliver Düssmann, Michael Wagner,  Werner Schomann. Jochen Hub, Arnold Grauel, Harald Seelig, Andreas Bessler, Ralf Larbig

AH-Stadtmeister 1996
h.l.: Horst Wagner, Hans-Georg Jäger, Axel Wagner, Hans-Dieter Füssenich, Helmut Bernges, Rudi Gaul, Jürgen Stoll, Michael Wagnerv.l.: Manfred Seelig, Arnold Grauel,  Wolfgang George, Jochen Hub, Heinz  Müller,  Bernd Leipold, Heinz Strott,  Harald Seelig, Ralf Larbig

Senioren und A- Junioren Saison 2005/2006
Die Senioren und A- Junioren der Spielgemeinschaft Breitenbach / Hintersteinau in der dritte gemeinsame Saison.

 

Die letzte Nachricht:

Am 7. bis 9. September wird wieder Kirmes in Breitenbach gefeiert.

 

weiter zur Homepage von Breitenbach/Schlüchtern

Besucherzaehler

waren seit 9 / 2000 auf unseren Seiten.

Urlaub und Erholung im Allgäu
Fewo Breitenbergblick
Fewo Breitenbergblick

Sie geniessen das attraktive Erholungs- und Sportangebot in den Allgäuer Bergen. Sie wohnen in der FeWo Breitenbergblick in Pfronten.

Für weitere Informationen einfach nur das Bild anklicken.