Aktuelles, Infos dieses Jahres


 

Weitere Information aus den Vorjahren gibt es bei Vereinsleben und den jeweiligen Abteilungen.


09.08.2021

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 3.9.2021


Der Vorstand der SVB lädt zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 3.9.2021 um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus ein.

Neben Vorstandswahlen stehen die Berichte zum Corona-Jahr 2020 auf der Tagesordnung. Ferner soll über die zukünftigen Veranstaltungen informiert und diskutiert werden. Das gilt im Besonderen für die Veranstaltungen zum 100-jährigen Jubiläum  in 2022.

Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme an der ersten Jahreshauptversammlung nach der Pandemie und bittet um Beachtung der dann aktuellen Regelungen für Innenräume.

Download
JHV 2021_Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.9 KB

26.6.2021

Die aktuellen Corona-Regeln im Kurzüberblick



25.6.2021

Erfolge unser Junioren im Kreispokal


Unsere Juniorenteams waren in der abgebrochenen Saison 2020/2021 sehr erfolgreich.

Die D- und E-Junioren wurden Kreispokalsieger - die C-Junioren schlugen sich tapfer gegen die höherklassige JFV Bad Soden-Salmünster und holten den Vizetitel.

Durch einen Doppelklick auf die Bilder werden die Artikel vergrößert.

E-Junioren siegen im Elfmeterschießen
E-Junioren siegen im Elfmeterschießen
D-Junioren souveräner Pokalsieger
D-Junioren souveräner Pokalsieger
C-Junioren 2. Sieger in einer Hitzeschlacht.
C-Junioren 2. Sieger in einer Hitzeschlacht.


15.6.2021

Markus Hohmann tritt als Trainer der SG Distelrasen zurück


Die SG Distelrasen ist auf Trainersuche: Markus Hohmann beendet seine Tätigkeit beim Schlüchterner Fußball-A-Ligisten, wie der Verein bestätigt. Eigentlich waren sich beide Seiten bereits für die neue Saison einig, aus gesundheitlichen Gründen macht Hohmann nun aber Schluss.

 

In beiderseitigem Einvernehmen sei man zu der Entscheidung gekommen, Hohmann stehe vor einer ärztlichen Behandlung, nun muss die SGD einen neuen Coach suchen. Dass das von jetzt auf gleich nicht einfach ist, zumal die Saison in acht Wochen starten soll, weiß auch der sportliche Leiter Rolf Eckart, der anmerkt, dass eine interne Lösung nicht ausgeschlossen ist, der Verein sich aber bemühe, spätestens Ende Juni einen Nachfolger vorstellen zu können. Auch am kader tut sich etwas: Nach Cedric Dietz (Freiensteinau) stehen mit Justus Gärtner (Schlüchtern), Fabian Hohmann (Radmühl) und Tim Meyer (Höf und Haid) weitere Abgänge fest. Demgegenüber steht mit Phillipp Lenkersdörfer vom FV Steinau ein externer Neuzugang, außerdem kommt Nachwuchs aus der A-Jugend.


8.4.2021

Saisonabbruch für alle Spielklassen in Hessen beschlossen


Der Verbandsvorstand des Hessischen Fußballverbandes hat im Umlaufverfahren beschlossen, die organisierten Meisterschaftswettbewerbe sowie die vom Verband in Spielrunden organisierten Spiele der Spielzeit 2020/2021 im Herren-, Frauen-, sowie Juniorinnen- und Juniorenbereich mit sofortiger Wirkung abgebrochen und annulliert werden. Damit gibt es mit Ausnahme der Hessenligen weder Meister und Aufsteiger noch Absteiger.


24.3.2021

Fußballer laufen für Spenden - 2.650 € für das Kinderhospiz


Das hat sich gelohnt: Insgesamt 2617,67 Kilometer legten die erste und zweite Mannschaft der SG Distelrasen bei ihrer Laufchallenge für karitative Zwecke im Februar zurück. Nun konnte der Mannschaftsrat des Schlüchterner Fußball-A-Ligisten dem Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Main-Kinzig-Fulda einen Spendenscheck in Höhe von insgesamt 2650 Euro überreichen – strahlende Augen bei den Empfängern inklusive.

 

„Das ist Wahnsinn, mir fehlen die Worte. Ich finde es ganz großartig, dass so junge Menschen auf die Idee gekommen sind, die Kinder und Familien zu unterstützen. Vielen herzlichen Dank“, sagte Ramona Luckhardt, Koordinatorin des Kinderhospizdiensts, die ebenso wie Karin Uffelmann, Referentin Fundraising der Malteser im Bistum Fulda, am Samstagmorgen an den Sportplatz nach Breitenbach gekommen war, um den Scheck über 2650 Euro in Empfang zu nehmen.

So viel Geld war letztlich zusammengekommen, nachdem die erste und zweite Mannschaft von selbst auf die Idee gekommen waren, einen Spendenlauf auf die Beine zu stellen: „Anfangs wollten wir uns einfach nur fit halten. Dann haben wir uns überlegt, dass wir doch auch etwas Gutes tun könnten“, erklärt Michael Heil aus dem Mannschaftsrat der SGD. Die Spieler überlegten sich, pro zurückgelegtem Kilometer 30 Cent aus der Mannschaftskasse zu spenden. Mehrere Firmen- und Privatsponsoren sorgten dafür, dass daraus am Ende sogar noch mehr wurde: „Man war noch mehr motiviert, weil man wusste, dass man einen Euro pro Kilometer spendet“, erklärt Daniel Fritz, der ebenfalls dem Mannschaftsrat angehört. Insgesamt 31 Spieler und Vorstandsmitglieder machten mit, 2617,67 Kilometer absolvierten die SGD-Kicker im gesamten Februar. Mit Fritz und Christian Hart, die jeweils 281,51 Kilometer absolvierten, sicherten sich gleich zwei Spieler den mannschaftsinternen Wettbewerb. „Wir waren selbst überrascht, dass so viele Kilometer zusammenkamen und die Summe so hoch ausgefallen ist“, staunt Heil.

Gewinner waren am Ende aber alle: Die Spieler, aber vor allem der Malteser Hospiz- und Familienbegleitdienst. „Wir versorgen Familien mit Kindern, die lebensverkürzend erkrankt sind. Für die Eltern bricht nach so einer Diagnose natürlich erst einmal eine Welt zusammen – dann kommen wir ins Spiel. Wir haben 18 ehrenamtliche Helfer, die sind einfach für die Familien da. Aber um so etwas machen zu können, braucht man Unterstützung. Wir sind auf Spenden angewiesen“, betont Luckhardt.

Unterstützung für den Spendenlauf der SG Distelrasen gab es gleich von mehreren Privatpersonen und einigen Firmen: Jökel Bau aus Schlüchtern, der Weihnachtsbaumverkauf am Distelrasen, das Weineck Wallroth, KVE GmbH & Co KG (Eckart GmbH Wallroth), Schubert Baumaschinen aus Bad Orb, Tobias und Ramona Kaib aus Mittelkalbach sowie Appels Partyservice aus Weichersbach. „Vielen Dank an alle Unterstützer. Ohne sie wäre diese Wahnsinns-Summe nie zusammengekommen“, betonen Heil und Fritz.



Artikel der Osthessen-News vom 23.3.2021 und Bilder von Florian Seelig


24.3.2021

Aktuelle Regelungen und Einschränkungen für den Amateursport ab dem 29.3.2021


Das Land Hessen hat beschlossen, dass für den Amateursport weiterhin die Regelungen vom 8.3.2021 gelten. Da der Inzidenzwert in Hessen aktuell über 100 liegt, ist Training für alle Sportler älter als 14 Jahre nur mit 5 Personen aus zwei Haushalten möglich.

Das Training für die Kinder bis 14 Jahre ist weiterhin erlaubt. Der Trainingsbetrieb bis zur C-Jugend ist bereits gestartet. 

Es gelten weiterhin die bekannten AHA-Regeln, die außerhalb des Sportfeldes von allen Personen ab 6 Jahre eingehalten werden müssen. Das gilt insbesondere für den Mindestabstand und  das Tragen der medizinischen Masken durch die Eltern und Sportler*innen.



5.3.2021

Lockerungen in der Corona-Pandemie ab dem 1.3.2021


Ab dem 1.3.2021 wurden die Regeln in der Corona-Pandemie gelockert. Das betrifft auch den Sport (siehe Übersicht). So können Kinder unter 14 Jahre bis maximal 20 Personen ab dem 8. März zusammen trainieren. Derzeit liegen dazu noch kein Hygienenkonzept und weitere erforderliche Details vor. Erst wenn diese Themen geklärt sind, werden wir wieder einen Trainingsbetrieb anbieten.

Das gleiche gilt für unsere Sportler ab 14. Jahre (Fußballer, Gymnastik, Fitness), die in Stufen je nach Inzidenz sich wieder treffen und trainieren können. Wir haben ein Interesse, so schnell wie möglich, wieder für alle Sportler Vereinssport anzubieten. Aber die Gesundheit und niedrige Inzidenzen haben Priorität, solange noch nicht ausreichend geimpft wurde.


2.2.2021

Mit Trainer Markus Hohmann in die 3. Saison.



Besucherzaehler

waren seit 9 / 2000 auf unseren Seiten.

unterstütze die Jugendarbeit
mit Deiner Spende

hier klicken für mehr Infos
hier klicken für mehr Infos

Fit und gesund  mit dem