Vereinsleben 2001 - 2015

6.6.2015

Erfolgreiches Trainer-Team verabschiedet

Im Rahmen einer Saisonabschlussfeier verabschiedeten Spieler, Vorstand, ehrenamtliche Helfer und Fans die beiden Trainer Marco Christ und Peter Vogel.

Nach 4 Jahren verlässt Marco Christ den SG Distelrasen in Richtung Vollmerz, seinem Heimatverein. Diese Zeit ist geprägt durch den Aufstieg in die A-Liga in der Saison 2013/2014.

Peter Vogel geht in den "Trainer-Ruhestand", nachdem er in dieser Saison mit seiner II. Mannschaft den Aufstieg in der Relegation erreichte. Er war in den letzten beiden Jahren als Co-Trainer verantwortlich. Insgesamt war er für den TSV Hintersteinau und der SG Distelrasen zum dritten Mal als Trainer tätig.

5.6.2015

Aufstieg geschafft - II. Mannschaft in der B-Liga

"Uffgestiege" - die II. Mannschaft der SG Distelrasen hat erfolgreich die Relegation für die B-Liga Schlüchtern gemeistert. Auch das 2. Spiel gegen Grebenhain / Bermuthshain II wurde wie das 1. Spiel gegen Sterbfritz / Sannerz I mit 2:0 gewonnen.

Die Spieler um den Trainer Rolf-Peter Vogel spielten wie im ersten Spiel klar feldüberlegen und ließen dem Gegner nur wenige Torgelegenheiten. Es trafen Benedikt Jobst und Lennard Richter. Schon im 1. Spiel war Bendikt Jobst neben Ruben Umlauft als Torschütze erfolgreich.

Für die Jugendspieler Marius Knöll, Ruben Umlauft und Lennard Richter war diese Relegation ein ersten Highlight in der noch jungen Seniorenkarriere. Auch für unseren "Oldie" Uwe Knöll war dieser Sieg von besonderer Bedeutung. Nach zwei erfolglosen Relegationen schaffte er erstmals ein Aufstieg in einer Relegation - gemeinsam mit seinem Sohn Marius, die beide in der Startelf standen.

14.3.2015

Goldene Ehrennadel des Main-Kinzig-Kreises für Bernd Leipold

Diese besondere Ehrung des Main-Kinzig-Kreises erhielt unser ehemaliger Vorsitzender Bernd Leipold für sein vielfältiges Engagement im Verein. Seit 1969 ist er in verschiedenen Funktionen für den Verein aktiv gewesen. Am Anfang standen die Aufgaben als Beitragskassierer und Ballwart. Später folgten Aufgaben im Jugendbereich als Trainer, Betreuer und Jugendleiter. Insgesamt war er 22 Jahre im geschäftsführenden Vorstand als 1. Vorsitzender und Jugendleiter tätig.

 

Ferner war er maßgeblich an der Bildung der drei Spielgemeinschaften mit dem SV Wallroth, dem TSV Hintersteinau und dem SG Distelrasen beteiligt. Seit mehr als sechs Jahren unterstützt er den SV Breitenbach auch als Schiedsrichter.

 

Besondere Verdienste erlangte er auch beim Bürgerentscheid zu Gunsten eines Neubaus sowie der Planung und der Organisation des neuen Dorfgemeinschaftshauses von Breitenbach, das im Jahre 2001 eröffnet wurde.

1.3.2015

Stefan Fehl folgt Bernd Leipold als 1. Vorsitzender

Nach 22 Jahren im geschäftsführenden Vorstand stellte sich der bisherige 1. Vorsitzende Bernd Leipold nicht mehr zur Wiederwahl. Er möchte erst einmal eine Pause einlegen. Einstimmig wurde der bisherige Beauftragte für die Dokumentation Stefan Fehl zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Dank seiner langjährigen Erfahrung in der Vorstandsarbeit kann er die erfolgreiche Arbeit des Vorstandteams fortsetzen.

 

Zum neuen Beauftragten für die Abteilungen wurde Sebastian Seelig. Als Nachfolger von Stefan Fehl als Beauftragter für die Dokumentation wurde Florian Seelig gewählt. Loritta Leipold und Christiane Jäger sowie die meisten Mitglieder des erweiterten Vorstandes wurde ebenfalls von den Mitgliedern wiedergewählt.
24.10.2014
SVB und HFV im Dialog

Ein wichtiger Baustein im Rahmen des DFB-Masterplanes stellt der „Vereinsdialog“ zwischen Verband und Vereinen dar. Am 24.10.2014 besuchte HFV-Vizepräsident Torsten Becker, Verbandsgeschäftsführer Gerhard Hilgers und Jennifer Braun (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit) unseren Verein. Wir sind einer von 36 ausgesuchten hessischen Vereinen und der "Vertreter" des Fußballkreises Schlüchtern.

Nach einer Besichtigung der Sportanlagen des Vereins trafen sich die  Teilnehmer des Dialogs im Dorfgemeinschaftshaus zum Dialog. An dieser offenen Runde nahmen auch die Mitglieder des Kreisfußballausschussses Dietmar Pfeiffer, Harald Maienschein, Alfred Lotz und Volker Schultheis teil. Wir waren vertreten durch Bernd Leipold, Florian Seelig, Stefan Fehl, Frank Hildebrandt und Uwe Knöll sowie Vertreter unserer Partnervereine.

Die wichtigsten Diskussionspunkte warten die Themenfelder: mehr Belohnungen statt Strafen und Gebühren für ehrenamtliche Tätigkeiten, innovative Ideen des SVB zur Förderung des Ehrenamtes, Anzahl HFV-Ehrungen bei Vereinsjubiläen,  Gleichstellung der Spielgemein-schaften, Erfolgsmodell Spielgemeinschaft im Jugend- und Seniorenspielbetrieb, höhere Stromkosten durch DFB-Förderschule sowie  Sky-Prepaidangebot für Vereine für Spiele nach Heimspielen und Trainingsabende.

Ein besonderes Lob gab es seitens des Verbandes und des Kreis-Fußballausschusses für unser innovativen Ideen, aktive Zusammenarbeit in der Spielgemeinschaft und unser "junges" Vorstandsteam.

Vizepräsident Torsten Becker bedankte sich bei uns für den fruchtbaren und fairen Dialog. Als Präsent überreichte er uns unter anderem 10 Spiel- und Trainingsbälle. Bei einem kleinen Imbiss, der in gewohnter Weise von Susanne Seelig geschmackvoll vorbereitet wurde, klang diese besondere Veranstaltung aus.

 

29.9.2014
Stadtsiegel für langjährige Vorstandsmitglieder

Für ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit im geschäftsführenden Vorstand wurden Loritta Leipold und Stefan Fehl von der Stadt Schlüchtern geehrt.

 

Loritta Leipold ist seit 1995 im 19. Jahr als Beauftragte für die Finanzen (früher Kassiererin) im geschäftsführenden Vorstand tätig. Durch die Steigerung der Mitgliederzahlen von 187 im Jahr 2000 auf heute 326 Mitglieder ist der SV Breitenbach zu einem kleinen Wirtschaftsbetrieb geworden. Diese Herausforderungen hat sie zu unserer aller Zufriedenheit sehr gut gemeistert. Ferner ist sie seit kurzem auch als Übungsleiterin in unserer Fitness- und Gymnastikgruppe aktiv.

 

Stefan Fehl ist seit sehr langer Zeit als Beauftragter für die Dokumentation (früher Schriftführer) im geschäftsführenden Vorstand tätig. Es übt dieses Amt seit dem Jahre 1999, also seit 15 Jahren, aus.

Ferner war er bis zu einer schweren Knieverletzung vor einem Jahr als Spieler ununterbrochen seit der Jugend aktiv. Seit einigen Jahren engagiert er sich zusätzlich auch noch als Trainer und Betreuer der G- und F-Junioren der JSG Distelrasen in vorbildlicher Art und Weise.

20.06.2014

Nachruf für Willi Leipold

Der SV Breitenbach trauert um sein Ehrenmitglied Wilhelm genannt Willi Leipold. Er verstarb am 15.6.2014 im Alter von 79 Jahren nach einer kurzen Leidenszeit an einer tückischen Krankheit.

 

Wir trauern um einen guten Freund, der noch vor wenigen Wochen die SG Distelrasen auf dem Weg zum Aufstieg beobachtete. Er gehörte an Meisterschaftschaft an, die 1968 den Aufstieg in die A-Liga schaffte. In den 50er und 60er-Jahren war er als Schiedsrichter aktiv.

 

Ein besonderes Engagement zeigte er beim Bau des Dorfgemeinschaftshauses. Mit seiner handwerklichen Erfahrung und mehr als 1000 Arbeitsstunden war er eine treibende Kraft.

 

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.


06.06.2014
Endlich Aufstieg im 3. Anlauf geschafft.
Endlich ist unsere Spielgemeinschaft mit der 1. Seniorenmannschaft in die A-Liga Schlüchtern aufgestiegen. Gemeinsam mit unseren Partnern TSV Hintersteinau und Teutonia Wallroth haben wir wieder den Sprung in die A-Klasse geschafft. Das war letztmals in 2000 mit der SG Wallroth / Breitenbach gelungen.  Die SG Breitenbach / Hintersteinau war in den letzten 4 Jahren 2 mal in der Relegation gescheitert. Der Aufstieg wurde mit einem Autocorso durch alle drei Orte nach dem letzten Spiel am 31. Mai gefeiert. Die Spieler und Verantwortlichen feierten gebührend den Aufstieg nach dem Autocorso am Breitenbacher Sportlerheim.


29.12.2013
Alte Herren erst im Finale geschlagen.
Erst im Finale mussten sich unsere Alten Herren beim traditionellen "Wilfried-Maul-Gedächtnisturnier" in der Halle in Freiensteinau geschlagen. Im Endspiel unterlag dem Sieger aus dem Jahr 2011 der FSG Vogelsberg mit 0:3. In den Gruppenspielen belegte unser Team den 2. Platz, nachdem das letzte Gruppenspiel verloren wurde. Im Halbfinale gelang ein Sieg im Neunmeterschießen gegen Hosenfeld. Nach dem Turniersieg in 2011 und in 2005 sowie dem 3. Platz konnten unsere Alten Herren wiederum überzeugen.


Finalist 2013
Finalist 2013
19.11.2013
Bernd Leipold erhält Stadtsiegel von Schlüchtern
Im Rahmen einer kleiner Feierstunde erhielt der 1. Vorsitzende Bernd Leipold den Siegel der Stadt Schlüchtern. In einer kurzen Ansprache würdigte der Bürgermeister Falko Fritsch die langjährige Vorstandsarbeit und das große Engagement beim Bau und der Nutzung des Breitenbacher Dorfgemeinschaftshauses unseres 1. Vorsitzenden. Das DGH gehört zu den am besten genutzen DGHs der Stadt. Anschließend wurden die erfolgreichsten Sportler der Stadt für die Jahre 2011 und 2012 geehrt.


Die geehrten Sportler und Vorstände
Die geehrten Sportler und Vorstände
7.10.2013
erster Auswärtssieg im internationalen Freundschaftsspiel
Zum zweiten Mal gastierten die Breitenbacher Fußballer bei SV Capelle in den Niederlanden. Verstärkt durch zwei Spieler aus Hintersteinau gewann die gemischte Mannschaft aus Alten Herren und Senioren gegen das befreundete Team aus Holland, die bereits zweimal in Breitenbach gespielt haben. Nach dem Spiel wurde in dem neuen Vereinsheim noch lange gefeiert. Bei leckeren "Happches" (u.a. frisch gemachte Heringe) und deutschen Hits stieg die Stimmung beim "deutschen Abend" des SV Capelle.


hinten von links: Sven Ullrich, Werner Schomann, Uwe Knöll, Markus Mittag, Axel Wagner, Thorsten Spahn, Dirk Weitzel, Harald Seelig, Frank Richter, Bernd Leipold, Günter Zinkand

23.9.2013
Nordic-Walking-Gruppe zum Jubiläum im Allgäu
Bereits seit 10 Jahren gibt es eine Nordic-Walking-Gruppe beim SV Breitenbach. Aus Anlaß dieses Jubiläums organiserte die verantwortliche Gruppenleiterin Anke Knöll ein Wochenende auf der Kronenhütte in Nesselwang im Allgäu. Neben Kasspatzenessen, Hütten-Fondue mit Hüttenabend und Weißwurstessen auf der Kronenhütte stand auch der Sport im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Am Freitagnachmittag walkten die 11 Teilnehmer im Tal an Seen vorbei zum Kössel-Bräu im Wallfahrtsort Speiden. Höhepunkt war am Samstag der Lauf über die Wallfahrtskirche Maria Trost, dem Hündleskopf zur Alpspitze, dem höchsten Punkt der Wanderung. Bei gutem Wetter genossen die Nordic-Walker die herrliche Sicht auf das Alpenvorland mit seinen vielen Seen. Nach einer kurzen Wanderung am Sonntag und gestärkt mit Weißwürsten ging es wieder zurück in die Heimat.


15.4.2013
neue Spielgemeinschaft SG Distelrasen ab der Saison 2013/2014
Am 14.4.2013 haben die Vorstände der drei Vereine SV Breitenbach, TSV Hintersteinau und Teutonia Wallroth ab der Saison 2013/14 auch im Seniorenbereich gemeinsame Wege zu gehen. Dann werden wir unter dem Namen SG Distelrasen mit zwei Seniorenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Eine schriftliche Vereinbarung wurde am 29.4.2013 von allen drei Vereinen unterzeichnet.
15.3.2013
Jahresberichte des Vorstandes und der Abteilungen - Rückblick auf die Jahreshauptversammlung
Unter Download stehen die Jahresberichte zur Jahreshauptversammlung 2013 zur Verfügung. Dort gibt es interessante Informationen zum Vereinsleben in 2012. Im Anschluss an die Berichte regten mehrere Mitglieder an, dass der Verein Lösungen suchen soll, damit in Zukunft die Jugendspieler der JSG Distelrasen auch im Seniorenalter zusammen Fußball spielen können.Die Jugendspieler aus Breitenbach, Hintersteinau und Wallroth spielen gerne zusammen. Der Vorstand sagte zu, in nächster Zeit dazu Ideen und Lösungen mit den anderen Partnervereinen zu entwickeln. Ferner informierte der Vorstand, dass der SV Breitenbach ein neues Angebot für seine Mitglieder anbieten wird: Radfahren kombiniert mit Schwimmen und Laufen (Kraft und Ausdauer). Ansprechpartner wird Harald Berthold sein.


15.3.2013
Kontinuität im Vorstand
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der geschäftsführende Vorstand bestätigt. Weiter führen Bernd Leipold, Florian Seelig, Stefan Fehl, Loritta Leipold und Christiane Jäger die Geschicke des Vereins. Auch die meisten Mitglieder des erweiterten Vorstandes wurden in Ihren Ämtern bestätigt. Lediglich Jutta Müller als Beauftragte für den Jugendfussball und Wolfgang George als Beauftragter für den Wirtschaftsbetrieb traten nicht wieder an. Wolfgang George war über Jahrzehnte in verschiedenen Funktionen im Vorstand aktiv. Zum neuen Beauftragten für den Jugendfussball wurde Sebastian Kling und zu Beauftragten für den Wirtschaftsbetrieb wurden Sebastian Seelig und Frank Hildebrandt gewählt. Der Vorstand bedankte sich besonders bei Wolfgang George für seine langjährige Mitarbeit als 2. Vorsitzender, Verantwortlicher für den Wirtschaftsbetrieb, Trainer und Spieler. Auch Jutta Müller kann auf zwei erfolgreiche Jahre als Beauftragte für den Jugendfussball zurückblicken.
ein Großteil der Mitglieder des Vorstandes
ein Großteil der Mitglieder des Vorstandes
26.8.2012
Ü40 überraschend Kreismeister im Kleinfeld
Überraschend haben die Alte Herren Ü40 den Kreismeistertitel im Kleinfeld in Mottgers ohne Niederlage geholt. In einem spannenden letzten Gruppenspiel gegen die Gastgeber aus Mottgers und Schwarzenfels gelang Bernd Leipold (Hirtjes) das entscheidende 1:0. Dank einer überzeugenden Leistung unseres Torwartes Heiko Müller gelang dem Gegner kein Tor mehr. Besonders zu erwähnen bleibt, dass alle teilnehmenden Spieler aus Breitenbach stammen. Dies war der 2. Titel bei den Ü40, nachdem die SG Distelrasen in 2010 Kreismeister bei der Premiere dieser Titelkämpfe wurde.
unsere erfolgreiche Ü40
unsere erfolgreiche Ü40

hinten von links: Stefan Fehl, Harald Seelig, Axel Wagner, Bernd Leipold

vorne von links: Harald Berthold, Bernd Leipold, Heiko Müller, Michael Sacher

11.6.2012
SVB trauert um den langjährigen Vorsitzenden Horst Wagner
Der Sportverein Breitenbach trauert um seinen langjährigen Vorstand Horst Wagner. Er verstarb am 16. Mai mit nur 52 Jahren nach einer kurzen Leidenszeit durch eine tückische Krankheit.

 

Mit nur 21 Jahren wurde er in 1981 zum 2. Vorsitzenden des Vereins gewählt. Nach 8 Jahren übernahm er in 1989 die Aufgaben als 1. Vorsitzender. Dieses Amt übte er ununterbrochen 18 Jahre lang bis ins Jahr 2007 aus.

 

In dieser Zeit entwickelte sich der Verein zu einem Mehrspartenverein mit mehr als 300 Mitgliedern und einem vielseitigen Sportangebot. Die größten sportliche Erfolge in seiner Amtszeit waren die B-Klassen-Meisterschaften in 1993 und 2000 sowie der mehrmalige Gewinn der Alte-Herren-Stadtmeisterschaften. Mit seiner Fachkompetenz und seinem persönlichen Einsatz förderte er den Bau des Breitenbacher Dorfgemeinschaftshauses und den Ausbau und Erweiterung des Sportlerheims. Horst Wagner, der in Wallroth wohnte, war verheiratet und Vater von 3 Kindern im Alter von 12 bis 22 Jahren.
Verabschiedung unseres langjährigen Vorstands Horst Wagner in 2007
Verabschiedung unseres langjährigen Vorstands Horst Wagner in 2007
11.6.2012
gute Resonanz auf den Empfang des SVB zum 90-jährigen Jubiläum
Der Sportverein Breitenbach feierte im Rahmen eines Empfanges sein 90-jähriges Jubiläum. Die Gäste wurden mit einem Glas Sekt empfangen. Neben einer kurzen Laudatio durch den 1. Vorsitzenden Bernd Leipold standen Ehrungen für langjährig ehrenamtlich tätigige Vereinsmitglieder an. Das Team um Susanne Seelig hatte ein tolles Bufett zusammengestellt. Die Ehrengäste und die anwesenden Mitglieder genossen das gute Essen und die anschließende Liverübertragung des EM-Vorrundenspiels Deutschland gegen Portugal.
Veranstaltungen zum 90-jährigen Vereinsjubiläum
90 Jahre SVB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 202.1 KB
Chronik zum 90-jährigen Vereinsjubiläum
Chronik, die der 1. Vorsitzende Bernd Leipold im Rahmen des Empfangs präsentierte
Chronik 90 Jahre SV Breitenbach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.8 KB
11.9.2011
10 Jahre DGH und Kirmes

Im Rahmen der diesjährigen Kirmes wurde das 10-jährige Jubiläum des Breitenbacher DGHs gefeiert. Deshalb fand die Breitenbacher Kirmes direkt am DGH statt. Am Freitag und Samstag standen Fußballspiele der Junioren und der Alten Herren statt.

 

Der Sonntag stand im Zeichen des Jubiläums, das von dem Förderverein und Leitung von Bernd Leipold organisert wurde. Im Rahmen einer kleiner Feierstunde freuten sich der Bürgermeister Falko Fritzsch, die Ortsvorsteher von Wallroth und Kressenbach sowie Vertreter der Kirche über die gute Nutzung des DGHs. Der Gesangverein umrahmte die offizielle Feier. In den anderen Räumen präsentierten sich die Breitenbacher Vereine und Gruppen in einer Ausstellung. Der Ortsbeirat präsentierte Teile der Dorfchronik.

3.9.2011
Saisonabschluss der Fußballer auf dem Bierwanderung
  Die Fußballer feierten ihren Saisonabschluss auf dem Bierwanderweg in der Nähe von Bamberg und Bayreuth. Uwe Knöll hatte den abwechslungsreichen Tag bei bestem Wetter organisiert.


25.7.2011
Vereinsausflug am 22. - 24.7.2011 ins Zillertal
  Unter dem Motto Sportaktiv im Zillertal und die “Nacht der Bergcasanovas” fand nach langer Zeit wieder einmal ein Vereinsausflug statt. Auf dem Weg ins Zillertal gab es einen kurzen Zwischenstopp in München. Im Mittelpunkt des Ausfluges stand der Besuch der “Nacht der Bergcasanovas” am Freitag und Samstag. Am Samstag wurde ein Sportaktiv-Tag mit Wandern durch das schöne Zillertal eingelegt. Der Ausflug wurde zusammen mit dem Reiseveranstalter Reisebüro Happ organisiert, an dem noch andere Menschen aus der Region teilnahmen.. 
4.6.2011
Wiederum in der Relegation gescheitert, Reserve unterliegt im Entscheidungsspiel

  Wie vor 2 Jahren verpasste die erste Mannschaft den Aufstieg in der Relegation. Bereits im ersten Spiel in Hintersteinau unterlag das Team von Ingo Jokel mit 0:2 gegen Niederkalbach. Unsere Mannschaft präsentierte sich zu zögerlich und zweikampfschwach. Das änderte sich im 2. Spiel, doch konnten gute Torchancen nicht genutzt werden. Das Spiel endet 0:1. Auf ein Neues in der kommenden Saison.

 

Die Reservemannschaft konnte wie erwartet im Entscheidungsspiel die SG Gundhelm / Hutten nicht besiegen. Nach dem Führungstor durch Frank Richter gelangen dem favorisierten Gegner noch vier Treffer. Trotzdem kann die Mannschaft und das Umfeld mit dem Erreichten zufrieden sein.  

29.5.2011
Reserve Staffelsieger / Erste Dritter 
Tolle Erfolge für die Seniorenmannschaften des SG Breitenbach / Hintersteinau. Die Zweite Mannschaft wurde zur eigenen Überraschung Staffelsieger in der C-Liga Schlüchtern West und die Erste Mannschaft erreichte als Dritter erneut die Relegation um den Aufstieg in der A-Klasse. Der Vorstand und die treuen Fans freuen sich über diesen Erfolg und auf die anstehenden Relegations- und Entscheidungsspiele.
4.3.2011
Faschingsfeier in Breitenbach mit tollen Vorstellungen
  Der Fasching in Breitenbach etabliert sich immer mehr. Zusammen mit dem Gesangverein wurde wieder ein interessantes Programm zusammengestellt. Die Moderation übernahmen Daniel Klis und Tobias Christ. Die Tanzgruppen des SVB sowie die Männerballetts und Tanzgruppen aus Hintersteinau und Wallroth traten auf. Der Gaudi-Michel spielte zum Tanz auf. Erstmals trat ein Breitenbacher Männerballett auf. Höhepunkt des Abends war das "Comeback" der Kultband Abba.

 

Die letzte Nachricht:
Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des SVB eine erholsame Adventszeit.

 

weiter zur Homepage von Breitenbach/Schlüchtern

Besucherzaehler

waren seit 9 / 2000 auf unseren Seiten.