Saison 2005/2006 - 2008/2009

Die Spielgemeinschaft Breitenbach / Hintersteinau startete in die 3. Saison

Seit mehr als zwei Jahren spielen der SV 1922 Breitenbach und der TSV 1920 Hintersteinau bei den Senioren gemeinsam Fußball in der  B-Klasse Schlüchtern. Nach einem guten Start belegte die 1. Seniorenmannschaft in den beiden vergangenen Jahren jeweils einen Mittelfeldplatz.

 

Die Zusammenarbeit ist harmonisch und viele Spieler, Mitglieder, Zuschauer und beide Vorstände ziehen ein positives Fazit. Die Mannschaft wurde inzwischen stark verjüngt. Die 2. Seniorenmannschaft spielt in der neuen Kreisliga C Schlüchtern Ost und musste  gegen Bellings in sechsten Spiel die erste Niederlage einstecken. Aus der A-Jugend wachsen talentierte Juniorenspieler nach. Die A-Junioren sind derzeit überraschend Spitzenreiter in der Kreisklasse  Schlüchtern und haben den Einzug in das Pokalfinale gegen Altengronau/Jossa erreicht.

 

Deshalb wurde es Zeit, dass die Zusammenarbeit auch nach außen intensiver dargestellt wird. Die Spieler und Betreuer der beiden  Seniorenmannschaften und der A-Junioren erhielten im September einen neuen einheitlichen Trainingsanzug. Ohne die großzügige Unterstützung der Fa. Jökel-Bau GmbH@Co. KG aus Schlüchtern wäre diese  Maßnahme nicht finanzierbar gewesen. Die Spieler und Funktionsträger der beiden Sportvereine trafen sich mit dem Sponsor Peter Jökel zu einem Erinnerungsfoto. Die Vorstände bedankten sich nochmals für  die wiederholte Spende der Firma Jökel-Bau zu Gunsten des Fußballs.


Die Erste
Die Erste
Die Zweite
Die Zweite
Personeller Umbruch in den Seniorenmannschaften
Was in den letzten Jahren angefangen wurde, konnte in der Saison 2006/2007 mit dem Trainer Peter Vogel, der im 3. Jahr die Senioren trainiert, erfolgreich weitergeführt werden. Beide Senioren-mannschaften wurden weiter verjüngt. Insgesamt konnten mehr als 10 junge Spieler eingebaut werden, die vor zwei Jahren noch bei den  A-Junioren spielten.
Die 1. Mannschaft belegte zum Abschluss der Saison der B-Klasse Schlüchtern  den 8 Platz unter 18 Mannschaften. Im Gegensatz zu den Vorjahren hatte die Mannschaft immer einen grossen Abstand zu den Abstiegsplätzen. Einer Negativserie Mitte der Vorrunde folgte eine Serie von 9 Spielen ohne eine Niederlage.
Die 2. Seniorenmannschaft belegte ebenfalls eine Mittelfeldplatz in der C-Liga Schlüchtern-West. Nach einigen Siegen belegte die Mannschaft zeitweise einen Platz unter den ersten drei der Tabelle. Zum Schluss wurde der sechste Tabellenplatz in der C-Liga mit zwei ersten Mannschaften und zum grössten Teil Reserven höherklassiger Vereine erreicht.
Mit der Entwicklung der verjüngten Mannschaften sind die treuen Zuschauer und die Verantwortlichen zufrieden. Nach 3 Jahren erfolgreicher Aufbauarbeit verlässt Trainer Peter Vogel die SG in Richtung TV Neuhof. Mit Ingo Jökel aus Rommerz konnte ein kompetenter Nachfolger gefunden werden.
Verjüngung der Seniorenmannschaften fortgesetzt 

Unter der Verantwortung des neuen Trainer Ingo Jökel wurde die Verjüngung der Seniorenmannschaften fortgesetzt. Insgesamt acht Jugendspieler spielten in der Saison 2007/2008 erstmals in einer der beiden Seniorenmannschaften.
Die 1. Mannschaft belegte zum Abschluss der Saison der B-Klasse Schlüchtern einen Mittelfeldplatz. Nach einem schweren Start gegen viele Spitzenmannschaften konnten die Leistungen speziell bei Wochentagsspielen nicht stabilisiert werden. Zum Ende der Saison steigerte sich die Mannschaft und startete eine kleine Siegesserie.
Die 2. Mannschaft musste den Verlust des letztjährigen Torjägers Jean-Marc Grinzato verkraften. Nach einer Niederlagenserie in der Mitte der Saison befand sich das Team auf dem letzten Platz. Nach mehreren Siegen zum Ende der Saison konnte sich die Mannschaft aber im Mittelfeld der C-Liga Schlüchtern West etablieren.


h.l.: Trainer Ingo Jökel, Johannes Leipold, Markus Mittag, Christian Hart, Volker Grauel, Timo Ledwig, Thorsten Spahn, Frank Richter, Christoph Jöckel
v.l.: Christopher Lang, Alexander Kotsch, Dominik Rasch, Uwe Knöll, Martin Link, Marco Stoll, Lucas Richter, Nick Jöckel (Es fehlen: Jörg Berthold, Jochen Ullrich)

h.l.: Axel Wagner, Maximilian Scholz, Florian Seelig, Stefan Fehl, Andreas Berkel, Bernd Leipold, Patrick Lang, Marco Stoll
v.l. Bernd Leipold, Dennis Maul, Dominik Rasch, Uwe Knöll, Patrick Leipold, Nils Freyrag, Markus Dietz (Es fehlen: Timo Nüchter, Daniel Fritz, Daniel Schmidt, Harald Seelig)

auf Aufstiegskurs gestoppt 

Unter der Verantwortung des Trainers Ingo Jökel wurde die Verjüngung der Seniorenmannschaften fortgesetzt. Mit den zwei Jugendspielern Lucas Richter und Patrick Leipold sowie dem jungen Neuzugang Björn Müller wurde der Kader verstärkt. Nach 3 Auftaktniederlagen startete die Mannschaft eine Siegesserie, die mit den Übernahme der Tabellenführung in der Winterpause endete.
Leider gelang es der Mannschaft in der Relegation gegen den SV Marjoss nicht, den Aufstieg perfekt zu machen. Somit kommt es in der kommenden Saison zu einem neuen Anlauf. 


Die erfolgreiche 1. Mannschaft vor dem Sieg in Sterbfritz:
h.l.: Christopher Lang, Dominik Rasch, Björn Müller, Volker Grauel, Markus Mittag, Thorsten Spahn, Timo Ledwig, Frank Richter
v.l.: Patrick Leipold, Uwe Knöll, Alexander Kotsch, Christoph Jöckel, Johannes Leibold, Lukas Richter

Die 2. Mannschaft im Spiel gegen Bellings/Marjoss:
h.l.: Axel Wagner, Daniel Fritz, Christian Hart, Sascha Nüchter, Florian Seelig, Mario Koch, Maximilian Scholz, Patrick Lang
v.l.: Nick Jöckel, Timo Nüchter, Martin Link, Jochen Ullrich, Marco Stoll, Nils Freytag

Aufstieg knapp verpasst

Trotz einer Siegesserie von 27 Spielen ohne Niederlage verpasste die SG Breitenbach / Hintersteinau knapp dem Aufstieg, Nach einer klaren Niederlage in Heubach am letzten Spieltag musste das Team um Trainer Ingo Jökel in die Relegation.

Bei der grössten Zuschauerkulisse, die in den letzten Jahrzehnten in Breitenbach zu sehen war, musste sich die Spielgemeinschaft des SV Marjoss geschlagen geben. Trotzdem sind alle Fans stolz auf die gezeigte Saisonleistung der Mannschaft. In den kommenden Saison soll der nächste Versuch gestartet werden.


große Kulisse in Breitenbach
große Kulisse in Breitenbach

 

Die letzte Nachricht:
Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des SVB eine erholsame Adventszeit.

 

weiter zur Homepage von Breitenbach/Schlüchtern

Besucherzaehler

waren seit 9 / 2000 auf unseren Seiten.