Vereinsleben ab 2020


16.09.2021

Neue Corona-Regeln für ganz Hessen


Die Landesregierung hat bei den Corona-Regeln eine Systemwende eingeläutet: Maßgeblich ist die Hospitalisierungsinzidenz und die Belegung der Intensivbetten. Es gibt wesentliche Veränderungen auch bei Veranstaltungen und eine Einführung der Option Zutritt für 2G ohne Einschränkungen und 3G mit Regeln für den Innenbereich.

Damit entfallen für die Fußballspiele die Registrierung und die Prüfung der Negativnachweise für Geimpfte, Genesene und Getestete. Es gelten weiterhin Abstandsregeln und Pflicht zum Tragen einer Maske in Menschengedrängen wie z.B. beim Essen- und Getränkeverkauf und bei der Nutzung der Toiletten.


5.9.2021

Jahreshauptversammlung in der Pandemie


In der wegen der Corona-Regelungen schwach besuchten Jahreshauptversammlung wurde über die durch die Pandemie eingeschränkten Vereinsaktivitäten der verschiedenen Abteilungen sowie über die Finanzen und Mitgliederentwicklung berichtet. Nach langer Zeit hat der SV Breitenbach wieder weniger als 300 Mitglieder. Trotz geringerer Einnahmen aus Veranstaltungen konnte durch Kosteneinsparungen, Zuschüsse und Mitgliedsbeiträge das Vereinsvermögen stabilisiert werden.

 

Christiane Jäger wurde nach fast 30-jähriger Vorstandsarbeit würdig verabschiedet. Neu in den geschäftsführenden Vorstand wurden Carina Heil und Marco Stoll einstimmig gewählt. Florian und Sebastian Seelig sowie Stefanie Gärtner wurden in ihrem Amt bestätigt.

 

Eine Mutter-Kind-Gruppe wurde nach der Pandemie wieder aktiv und ist mit aktuell 10 Kinder voll belegt. Die Leitung dieser Gruppe übernehmen Carina Heil und Jaqueline Lumandue.

 

Florian Seelig und Bernd Leipold informierten über Ideen und Planungen zum Jubiläumsjahr 2022, wenn der SV Breitenbach 100 Jahre alt wird. Es ist ein Kommersabend am Samstag, den 14.5.2022 im DGH geplant. Am 25. und 26. Juni 2022 soll das Jubiläum würdig gefeiert werden. Diese Termine stehen unter dem Vorbehalt, dass die Corona-Regeln eine entsprechende Veranstaltung ermöglichen. Zum Jubiläum will der SVB eine Vereinschronik herausgeben, die kurz vor der Fertigstellung steht.

Florian Seelig und Stefanie Gärtner verabschieden Christiane Jäger und bedankten sich für ihre fast 30-jährige aktive Mitarbeit im Vorstand und als Abteilungsleiterin..
Florian Seelig und Stefanie Gärtner verabschieden Christiane Jäger und bedankten sich für ihre fast 30-jährige aktive Mitarbeit im Vorstand und als Abteilungsleiterin..

09.08.2021

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 3.9.2021


Der Vorstand der SVB lädt zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 3.9.2021 um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus ein.

Neben Vorstandswahlen stehen die Berichte zum Corona-Jahr 2020 auf der Tagesordnung. Ferner soll über die zukünftigen Veranstaltungen informiert und diskutiert werden. Das gilt im Besonderen für die Veranstaltungen zum 100-jährigen Jubiläum  in 2022.

Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme an der ersten Jahreshauptversammlung nach der Pandemie und bittet um Beachtung der dann aktuellen Regelungen für Innenräume.

Download
JHV 2021_Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.9 KB

26.6.2021

Trainerwechsel bei der SG Distelrasen - Harald Schuster übernimmt für Markus Hohmann


Die SG Distelrasen hat einen neuen Trainer gefunden: Harald Schuster heißt der neue Mann an der Seitenlinie beim Schlüchterner Fußball-A-Ligisten. Der A-Lizenz-Inhaber pausierte in den vergangenen Jahren und übernimmt bei der Dreier-Spielgemeinschaft ab sofort für den scheidenden Markus Hohmann.

„Markus hat uns informiert, dass er in der kommenden Saison aus gesundheitlichen Gründen längere Zeit fehlen wird. Deshalb haben wir gemeinsam entschieden, einen neuen Trainer zu suchen. Wir sind sehr froh, so einen profilierten und erfahrenen Trainer wie Harald gefunden zu haben“, erklärt Rolf Eckart, Sportlicher Leiter der SG Distelrasen zufrieden. Der 65-jährige Schuster pausierte in den vergangenen Jahren aus privaten Gründen und war zuletzt bis 2012 Trainer des KSV Niesig – ist aber auch im Raum Schlüchtern kein Unbekannter: Der A-Lizenz-Inhaber trainierte Anfang der 2000er Jahre die SG Schlüchtern und war Trainer des FV Altengronau zu deren erfolgreichen Jahren in der damaligen Bezirksoberliga. „Harald hat sich in seiner Pause ständig weitergebildet und war in der Trainerausbildung tätig. Er hat wieder richtig Lust, eine Mannschaft zu trainieren und wir sind froh, so einen qualifizierten und gut ausgebildeten Trainer für uns gewonnen zu haben“, betont Eckart.

 

Nachdem Schusters Vorgänger Markus Hohmann das Pech hatte, zwei Corona-Saisons nicht beenden zu dürfen, startet sein Nachfolger ab sofort in die Vorbereitung auf die neue Runde in der A-Liga. Nach acht Monaten Pause und dem frühen Saisonstart schon Anfang August gilt es den gut und breit aufgestellten Spielerkader, der durch die Neuzugänge Philipp Lenkersdörfer (FV Steinau) und einigen Jugendspielern erweitert wurde, auf die besondere Saison mit einer Qualifikationsrunde gut vorzubereiten. Dabei wird Harald Schuster von den beiden Trainern der zweiten Mannschaft Marcus Rohrig und Christian Knöll unterstützt. „Wir wollen erst einmal richtig fit werden und gesund bleiben und erfolgreich in die Saison starten. Durch die Einfachrunde lautet das Ziel erst einmal Qualifikation für die Aufstiegsrunde – danach sehen wir weiter“, beschreibt Eckart die Ausgangslage.

Die neuen bei der SG Distelrasen h.l.: Joshua Ullrich, Leon Lauer, Justin Berkel, Philipp Lenkersdörfer, Trainer Harald Schuster, v.l.: Rene Lang, Justin Rüffer, Jeremie Riedl
Die neuen bei der SG Distelrasen h.l.: Joshua Ullrich, Leon Lauer, Justin Berkel, Philipp Lenkersdörfer, Trainer Harald Schuster, v.l.: Rene Lang, Justin Rüffer, Jeremie Riedl

26.6.2021

Die aktuellen Corona-Regeln im Kurzüberblick



25.6.2021

Erfolge unser Junioren im Kreispokal


Unsere Juniorenteams waren in der abgebrochenen Saison 2020/2021 sehr erfolgreich.

Die D- und E-Junioren wurden Kreispokalsieger - die C-Junioren schlugen sich tapfer gegen die höherklassige JFV Bad Soden-Salmünster und holten den Vizetitel.

Durch einen Doppelklick auf die Bilder werden die Artikel vergrößert.

E-Junioren siegen im Elfmeterschießen
E-Junioren siegen im Elfmeterschießen
D-Junioren souveräner Pokalsieger
D-Junioren souveräner Pokalsieger
C-Junioren 2. Sieger in einer Hitzeschlacht.
C-Junioren 2. Sieger in einer Hitzeschlacht.


15.6.2021

Markus Hohmann tritt als Trainer der SG Distelrasen zurück


Die SG Distelrasen ist auf Trainersuche: Markus Hohmann beendet seine Tätigkeit beim Schlüchterner Fußball-A-Ligisten, wie der Verein bestätigt. Eigentlich waren sich beide Seiten bereits für die neue Saison einig, aus gesundheitlichen Gründen macht Hohmann nun aber Schluss.

 

In beiderseitigem Einvernehmen sei man zu der Entscheidung gekommen, Hohmann stehe vor einer ärztlichen Behandlung, nun muss die SGD einen neuen Coach suchen. Dass das von jetzt auf gleich nicht einfach ist, zumal die Saison in acht Wochen starten soll, weiß auch der sportliche Leiter Rolf Eckart, der anmerkt, dass eine interne Lösung nicht ausgeschlossen ist, der Verein sich aber bemühe, spätestens Ende Juni einen Nachfolger vorstellen zu können. Auch am kader tut sich etwas: Nach Cedric Dietz (Freiensteinau) stehen mit Justus Gärtner (Schlüchtern), Fabian Hohmann (Radmühl) und Tim Meyer (Höf und Haid) weitere Abgänge fest. Demgegenüber steht mit Phillipp Lenkersdörfer vom FV Steinau ein externer Neuzugang, außerdem kommt Nachwuchs aus der A-Jugend.


18.5.2021

Sport während der Corona-Pandemie


Trotz der Einschränkungen wegen Corona gibt es Chancen, sich fit zu halten. Auf unserer Homepage gibt 5 Routenvorschläge für Wanderer, Nordic Walker oder Radfahrer. Inzwischen sind fast alle Feldwege nach dem Bau der Windräder wieder saniert. 

Auch eine Pause am Breitenbacher Weiher ist lohnenswert. Nach dem Rückschnitt des Damms gibt es tolle Blicke und Erholung in frischer Luft.

 

Weiter zu den Routenvorschlägen. 



18.5.2021

SVB beantragt Machbarkeitsprüfung für einen Kunstrasenplatz in Breitenbach


Doppelklicken zum Vergrößern
Doppelklicken zum Vergrößern

Im Rahmen der Ortsbeiratssitzung gemeinsam mit dem Bürgermeister Matthias Möller und weiteren Mitarbeiter*innen der Stadt beantragte der SVB, dass der Sportplatz von Breitenbach in die Machbarkeitsprüfung für einen Kunstrasenplatz in Schlüchtern mit einbezogen wird.

Wegen der vorhandenen Infrastruktur entstehen bei der Umwandlung des Rasenplatzes in einen Kunstrasenplatz wesentlich weniger Kosten als bei einem Neubau an einem anderen Standort im Stadtbereich.



8.4.2021

Saisonabbruch für alle Spielklassen in Hessen beschlossen


Der Verbandsvorstand des Hessischen Fußballverbandes hat im Umlaufverfahren beschlossen, die organisierten Meisterschaftswettbewerbe sowie die vom Verband in Spielrunden organisierten Spiele der Spielzeit 2020/2021 im Herren-, Frauen-, sowie Juniorinnen- und Juniorenbereich mit sofortiger Wirkung abgebrochen und annulliert werden. Damit gibt es mit Ausnahme der Hessenligen weder Meister und Aufsteiger noch Absteiger.


24.3.2021

Fußballer laufen für Spenden - 2.650 € für das Kinderhospiz


Das hat sich gelohnt: Insgesamt 2617,67 Kilometer legten die erste und zweite Mannschaft der SG Distelrasen bei ihrer Laufchallenge für karitative Zwecke im Februar zurück. Nun konnte der Mannschaftsrat des Schlüchterner Fußball-A-Ligisten dem Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Main-Kinzig-Fulda einen Spendenscheck in Höhe von insgesamt 2650 Euro überreichen – strahlende Augen bei den Empfängern inklusive.

 

„Das ist Wahnsinn, mir fehlen die Worte. Ich finde es ganz großartig, dass so junge Menschen auf die Idee gekommen sind, die Kinder und Familien zu unterstützen. Vielen herzlichen Dank“, sagte Ramona Luckhardt, Koordinatorin des Kinderhospizdiensts, die ebenso wie Karin Uffelmann, Referentin Fundraising der Malteser im Bistum Fulda, am Samstagmorgen an den Sportplatz nach Breitenbach gekommen war, um den Scheck über 2650 Euro in Empfang zu nehmen.

So viel Geld war letztlich zusammengekommen, nachdem die erste und zweite Mannschaft von selbst auf die Idee gekommen waren, einen Spendenlauf auf die Beine zu stellen: „Anfangs wollten wir uns einfach nur fit halten. Dann haben wir uns überlegt, dass wir doch auch etwas Gutes tun könnten“, erklärt Michael Heil aus dem Mannschaftsrat der SGD. Die Spieler überlegten sich, pro zurückgelegtem Kilometer 30 Cent aus der Mannschaftskasse zu spenden. Mehrere Firmen- und Privatsponsoren sorgten dafür, dass daraus am Ende sogar noch mehr wurde: „Man war noch mehr motiviert, weil man wusste, dass man einen Euro pro Kilometer spendet“, erklärt Daniel Fritz, der ebenfalls dem Mannschaftsrat angehört. Insgesamt 31 Spieler und Vorstandsmitglieder machten mit, 2617,67 Kilometer absolvierten die SGD-Kicker im gesamten Februar. Mit Fritz und Christian Hart, die jeweils 281,51 Kilometer absolvierten, sicherten sich gleich zwei Spieler den mannschaftsinternen Wettbewerb. „Wir waren selbst überrascht, dass so viele Kilometer zusammenkamen und die Summe so hoch ausgefallen ist“, staunt Heil.

Gewinner waren am Ende aber alle: Die Spieler, aber vor allem der Malteser Hospiz- und Familienbegleitdienst. „Wir versorgen Familien mit Kindern, die lebensverkürzend erkrankt sind. Für die Eltern bricht nach so einer Diagnose natürlich erst einmal eine Welt zusammen – dann kommen wir ins Spiel. Wir haben 18 ehrenamtliche Helfer, die sind einfach für die Familien da. Aber um so etwas machen zu können, braucht man Unterstützung. Wir sind auf Spenden angewiesen“, betont Luckhardt.

Unterstützung für den Spendenlauf der SG Distelrasen gab es gleich von mehreren Privatpersonen und einigen Firmen: Jökel Bau aus Schlüchtern, der Weihnachtsbaumverkauf am Distelrasen, das Weineck Wallroth, KVE GmbH & Co KG (Eckart GmbH Wallroth), Schubert Baumaschinen aus Bad Orb, Tobias und Ramona Kaib aus Mittelkalbach sowie Appels Partyservice aus Weichersbach. „Vielen Dank an alle Unterstützer. Ohne sie wäre diese Wahnsinns-Summe nie zusammengekommen“, betonen Heil und Fritz.


Artikel der Osthessen-News vom 23.3.2021 und Bilder von Florian Seelig


5.3.2021

Lockerungen in der Corona-Pandemie ab dem 1.3.2021


Ab dem 1.3.2021 wurden die Regeln in der Corona-Pandemie gelockert. Das betrifft auch den Sport (siehe Übersicht). So können Kinder unter 14 Jahre bis maximal 20 Personen ab dem 8. März zusammen trainieren. Derzeit liegen dazu noch kein Hygienenkonzept und weitere erforderliche Details vor. Erst wenn diese Themen geklärt sind, werden wir wieder einen Trainingsbetrieb anbieten.

Das gleiche gilt für unsere Sportler ab 14. Jahre (Fußballer, Gymnastik, Fitness), die in Stufen je nach Inzidenz sich wieder treffen und trainieren können. Wir haben ein Interesse, so schnell wie möglich, wieder für alle Sportler Vereinssport anzubieten. Aber die Gesundheit und niedrige Inzidenzen haben Priorität, solange noch nicht ausreichend geimpft wurde.


24.3.2021

Aktuelle Regelungen und Einschränkungen für den Amateursport ab dem 29.3.2021


Das Land Hessen hat beschlossen, dass für den Amateursport weiterhin die Regelungen vom 8.3.2021 gelten. Da der Inzidenzwert in Hessen aktuell über 100 liegt, ist Training für alle Sportler älter als 14 Jahre nur mit 5 Personen aus zwei Haushalten möglich.

Das Training für die Kinder bis 14 Jahre ist weiterhin erlaubt. Der Trainingsbetrieb bis zur C-Jugend ist bereits gestartet. 

Es gelten weiterhin die bekannten AHA-Regeln, die außerhalb des Sportfeldes von allen Personen ab 6 Jahre eingehalten werden müssen. Das gilt insbesondere für den Mindestabstand und  das Tragen der medizinischen Masken durch die Eltern und Sportler*innen.



2.2.2021

Mit Trainer Markus Hohmann in die 3. Saison.



29.10.2020

Spielbetrieb ausgesetzt - alle gemeinsamen sportlichen Aktivitäten verboten


Auf Grundlage der Entscheidung der Bundeskanzlerin sowie der Ministerpräsidenten der Länder im Rahmen der aktuellen Infektionslage mit dem Coronavirus vom 28. Oktober 2020 setzt der Hessische Fußball-Verband (HFV) den kompletten Spielbetrieb in Zuständigkeit des HFV in Hessen vorübergehend aus.

Im November 2020 sind auch alle sportliche Aktivitäten mit Ausnahme von Einzelaktivitäten wie z.B. Joggen verboten. Damit ruht der Vereinssport in Breitenbach.


19.10.2020

Abschlußfahrt der Mountain-Biker in der Corona-Saison


Auch Corona konnte unsere Mountain-Biker nicht von den wöchentlichen Touren durch die Region aufhalten. Jeweils Donnerstags trafen sich die aktiven Sportler zu Touren im Bergwinkel. Die letzte Fahrt in der Saison führte am 17. Oktober nach Klein-Heilig-Kreuz in der Nähe von Großenlüder. Nach dem Abschluß im Landgasthof Weining war die Saison beendet.


28.9.2020

Fitnessgruppe trainiert wieder im DGH


Ab sofort finden die Übungsstunden der Fitnessgruppe jeweils Montags um 19:30 Uhr wieder im Dorfgemeinschaftshaus statt. Wegen der aktuellen Corona-Regelungen ist eine Anmeldung per Mail oder WhatsApp bei Anke Knöll erforderlich.

Weitere Infos hier weiterlesen...


3.9.2020

Erfahrungen und Tipps zum Hygienekonzept


Erfahrungen und Tipps zum Hygienekonzept - Artikel der Kinzigtal-Nachrichten vom 3.9.2020
Erfahrungen und Tipps zum Hygienekonzept - Artikel der Kinzigtal-Nachrichten vom 3.9.2020

30.7.2020

Land Hessen genehmigt Fußballspiele mit Zuschauern ab dem 1.8.2020


Endlich wieder Fussball - und sogar Zuschauer können kommen - also keine Geisterspiele.

Doch gibt es einige Regeln für Spieler, Offizielle und Zuschauer zu beachten. Wer ein Spiel besuchen möchte, kann sich sogar den Eintrittsschein zu Hause ausdrücken und ausfüllen. Das beschleunigt den Zutritt auf unser Sportgelände.

Das 1. Vorbereitungsspiel in Breitenbach gegen Oberkalbach, Aufsteiger  in die Kreisoberliga, ist für Samstag den 22.8.2020 um 16:00 geplant. Am 6.9.2020 startet die Saison.



2.7.2020

Damals wars ... Presseartikel der Kinzigtal-Nachrichten



27.6.2020

Auch die Abteilungen Fitness und Gymnastik starten wieder mit dem Übungsbetrieb


Nach weiteren Lockerungen vor allem durch die Stadt Schlüchtern für die Nutzung der Dorfgemeinschaftshäuser starten unsere Abteilungen Fitness, Gymnastik und Fit ab 60 wieder mit den Übungsbetrieb zu den gewohnten Zeiten. Es mussen weiterhin Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen eingehalten werden. Ferner müssen die Teilnehmer namentlich notiert werden.


12.6.2020

weitere Lockerungen für den Trainingsbetrieb Fußball beschlossen


Am Samstag, den 23.5.2020 um 11:00 Uhr startet die SG Distelrasen mit dem Fußball-Training auf dem Breitenbacher Sportplatz. Weitere Trainings findes wöchentlich Freitags um 18:30 Uhr statt. Nach dem 6. Juni ist auch Training für die älteren Jugendmannschaften (ab U12) geplant. Die Hygienemaßnahmen wurden beim SV Breitenbach erfolgreich umgesetzt. Somit kann der Start vollzogen werden. Alle Teilnehmer trainieren nach den Empfehlungen des Hessischen Fußballverbandes (siehe Download weiter unten).

Download
Corona HFV_kompakt_2020_06_12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 363.1 KB

Die Senioren trainieren seit 4 Wochen jeweils Freitags um 19:00 Uhr. Im Juli wird der Trainingsbetrieb ausgesetzt. Die Junioren starten mit dem Training in dieser Woche und konsequenter Einhaltung der Empfehlungen des HFVs. Details zum Trainingsbetrieb gibt es bei den Betreuern und Trainern der Juniorenmannschaften.


20.5.2020

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs bei der SG Distelrasen


Download
Corona HFV_kompakt_2020_05_13.pdf
Adobe Acrobat Dokument 382.6 KB

Die hessische Landesregierung hat weitere Lockerungen für den Sport beschlossen. So darf unter anderem Fußball mit Kontakt mit maximal 10 Spielern gespielt bzw. trainiert werden. Ein Spielbetrieb ist derzeit nicht geplant. Die aktuellen Informationen des Hessischen Fußballverbandes stehen zum Download bereit.


7.5.2020

Empfehlungen des HFV zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs


Nachfolgende Informationen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs des Hessischen Fußballverbandes ab dem 9.5.2020 steht zum Download bereit.

 

Aktuell sind die Sportstätten durch die Stadt Schlüchtern noch gesperrt. Ferner werden die Vorstände der SG Distelrasen besprechen, welche Maßnahmen erforderlich sind, um die hygienischen Regeln zu erfüllen.

 

Wir werden aktuell informieren, wann ein Trainingsbetrieb wieder möglich ist.



6.4.2020

Späterer Einzug der Mitgliedsbeiträge wegen der Corona-Pandemie



13.3.2020

Corona-Pandemie - alle Veranstaltungen abgesagt - der Verein ruht


Ein einmaligen Vorgang und eine Vielzahl von Einschränkungen der persönlichen Freiheit. Der Corona-Virus gefährdet weltweit die Gesundheit aller Menschen.

 

Wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen wurden von der Stadt und dem Land Hessen alle öffentlichen Gebäude und Sportstätten gesperrt. Davon betroffen sind vor allem alle Räume des Dorfgemeinschaftshauses und der öffentlichen Plätze wie der Sportplatz und die Freizeitanlage im Bühl. Ferner wurden alle Veranstaltungen wie z.B. Jahreshauptversammlungen, Osterfeuer, ... abgesagt.

 

Mit diesen Maßnahmen soll eine schnelle Ausweitung der Pandemie vermieden werden. Mögliche Lockerungen der Kontaktsperre sollen frühestens zum 20. April 2020 erfolgen.

1.2.2020

Einladung der Jahreshauptversammlung am 6. März


Der Vorstand lädt alle Vereinmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlumg am 6.3.2020 um 20:00  Uhr im DGH Breitenbach ein. Neben der Jahresberichten steht eine vom Finanzamt geforderte Satzungsänderung auf der Tagesordnung. Die Änderungen stehen zum Download bereit.

Download
JHV 2020_Einladung.doc
Microsoft Word Dokument 159.5 KB
Download
Satzungsänderung SVB 2020.docx
Microsoft Word Dokument 32.6 KB


25.1.2020

Zweite Mannschaft qualifiziert sich überraschend für das Finalturnier


Völlig überraschend qualizierte sich die SG Distelrasen mit Spielern des B-Liga-Teams für das Hallenmasters am 8.2.2020. Hinter den Hallen-Spezialisten aus Herolz und dem KOL-Team aus Gundhelm / Hutten wurde unser Team Dritter - vor dem Gruppenligisten SG Freiensteinau. Das ist der erste Erfolg unter der Leitung von Lucas Richter, der im Winter als Spielertrainer aktiv ist.


16.1.2020

Unser Jugendleiter Marcus Rohrig zum Fußball-Helden 2019 ausgewählt.


Mittlerweile zum zweiten Mal ehrte der Kreisfußballausschuss des Fußballkreises Schlüchtern seine Ehrenämtler bei einer eigenen Veranstaltung im Sportlerheim der SG Schlüchtern. Hans Lamp von der SG Oberkalbach zum Kreisehrenamtssieger gekürt, die DFB-Auszeichnung „Fußballheld“ ging an Marcus Rohrig vom SV Breitenbach.

Neuer Fußballheld von 2019 wurde Marcus Rohrig: Der 27-Jährige trainiert schon seit elf Jahren Jugendmannschaften, unter anderem die D- und B-Juniorinnen der MSG Distelrasen/Schlüchtern. Mittlerweile trainiert der C-Lizenz-Inhaber die DII-Junioren der JSG Distelrasen/Schlüchtern/Elm und ist Co-Trainer bei den B-Junioren, zudem seit März 2019 auch Jugendleiter des SV Breitenbach.

 „Er hat immer einen Blick auf die sportlichen Ziele, aber auch ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Nachwuchsspieler, schließlich hat er es auch immer wieder mit Kindern aus sozial schwachen Familien oder Flüchtlingskindern zu tun und leistet so einen wertvollen Integrationsbeitrag.


Unsere Findungskommission hat sich einstimmig für ihn entschieden“, hob der Kreisehrenamtsbeauftragte Alfred Lotz hervor, der gemeinsam mit Pfeiffer Marcus Rohrig einen Präsentkorb und eine Ehrenurkunde überreichte. Zusätzlich darf Rohrig vom 18. bis 22. Mai gemeinsam mit allen weiteren Fußballhelden aus ganz Deutschland auf eine Fußball-Bildungsreise nach Spanien fahren.

 

Zweiter Kandidat für den „Fußballhelden“ war Martin Lisiecki vom SV Niederzell, der ebenfalls mit einem Präsentkorb und einer Urkunde ausgezeichnet wurde – so wie Nicolai Dorn (TSV Oberzell), Werner Lang, Helmut Link, Heiko Schreiner (alle TSV Hintersteinau) sowie Matthias Richter (TSV Weichersbach), Thorsten Paul und Manuel Schüßler (SV Niederzell). Zum Kreisehrenamtssieger wurde Hans Lamp von der SG Oberkalbach gekürt: „Von 2014 bis 2018 trug er als Vorstand Sport und Spielbetrieb die Verantwortung für den gesamten Bereich und leistete wertvolle Arbeit, was auch wesentlich zum sportlichen Aufschwung der SGO beitrug“, erklärte Lotz und betonte, dass Lamp seit mehr als fünf Jahrzehnten Vereinsmitglied sei und mittlerweile als Platzsprecher, Platzordnerobmann und Obmann der zweiten Mannschaft fungiere. Als Kreisehrenamtssieger darf das Oberkalbacher Urgestein zu einem Danke-Schön-Wochenende nach Grünberg fahren, zu dem unter anderem auch ein Besuch bei einem Bundesligaspiel in Frankfurt gehört.

 

Mit einer Ehrenuhr des DFB wurden die langjährigen Vorsitzenden Reiner Bergmann (TSV Weichersbach) und Bernhard Breitenberger (SG Hohenzell) für ihren jeweiligen Einsatz für die Vereine mit einer DFB-Sonderehrung bedacht.

(auszugsweise aus Osthessen-Sport vom 17.1.2020)


4.1.2020

Firma Eckart sponsert Jacken für die E-Junioren


Kinzigtal-Nachrichten vom 4.1.2020
Kinzigtal-Nachrichten vom 4.1.2020

Besucherzaehler

waren seit 9 / 2000 auf unseren Seiten.

unterstütze die Jugendarbeit
und aktuelle Projekte mit Deiner Spende

hier klicken für mehr Infos
hier klicken für mehr Infos

Fit und gesund  mit dem